In Kooperation mit:

Endlich dürfen wir Ihnen unser neues Konzept des FUND FORUM Hybrid vorstellen!

Freuen Sie sich auf informative Workshops, interessante Keynote-Speaker und ein spannendes Streitgespräch.

Den Tag lassen wir gemeinsam bei einem gemütlichen Dinner ausklingen.


Gastredner
Agenda
Workshops + Referenten
Streitgespräch
Anmeldung

Dr. Helmut Becker

Dr. Helmut Becker, Dipl. Volksw. und Dipl. Kfm., leitet seit 1998 das von ihm gegründete Institut für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation (IWK), das sich vor allem mit makroökonomischen Analysen und Prognosen zur Vorbereitung strategischer Unternehmensentscheidungen sowie Fragen der Unternehmenskommunikation beschäftigt.
Im besonderen Fokus steht dabei die „old economy“, speziell die Unternehmen der Automobilindustrie.
Die erforderlichen Kenntnisse erwarb er sich im Laufe seiner langjährigen Berufslaufbahn in Wissenschaft und Industrie, zunächst beim Sachverständigenrat („5 Weisen“) und ab 1974 als Chefvolkswirt der BMW AG. In dieser Zeit hat er zahlreiche Funktionen in der deutschen Wirtschaft (BDI, VDA etc.) wahrgenommen.
Seit 1998 leitet er das von ihm gegründete Institut für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation (IWK).

Revolution in der Autowelt – Kann die Transformation gelingen?
Schwerpunkte :
Was ist die Autoindustrie?
1.  Wo kommen wir her?
2.  Wo stehen wir (konjunkturell)
3.  W
o gehen wir hin (strukturell)
4.  Hat die dt. Autoindustrie Überlebenschancen?

Oswald Metzger

Oswald Metzger, Jahrgang 1954, studierte Rechtswissenschaften in Tübingen. Nach dem Studium arbeitete er unternehmerisch mit einem eigenen Schreibbüro, ehe er acht Jahre lang als Landesgeschäftsführer einer kommunalpolitischen Vereinigung in Stuttgart tätig war. Von 1994 bis 2002 saß Metzger für die Grünen als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Er machte sich dort einen Namen als Finanz- und Wirtschaftspolitiker und galt als "marktwirtschaftliches Gewissen" seiner Partei.
Nach seinem Abschied aus dem Bundestag engagierte sich Metzger als freiberuflicher Publizist und Politikberater, u. a. als Fellow für die Bertelsmann-Stiftung und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin.
Die Grünen verließ Metzger im Jahr 2007. Sein Mandat im Stuttgarter Landtag, das er für die Grünen 2006 errungen hatte, legte er nieder, ehe er im Jahr 2008 in die CDU eintrat. Dort engagierte er sich über Jahre im Landes- und Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT).
Von 2014 bis 2017 war er Geschäftsführender Sekretär des Konvents für Deutschland, der unter Leitung von Altbundespräsident Roman Herzog die Föderalismusreformen der vergangenen eineinhalb Jahrzehnte kritisch begleitete. Von 2014 bis 2020 war Metzger stellvertretender Vorsitzender der Ludwig Erhard-Stiftung.
Er war Chefredakteur des Debattenmagazins „The European“ und arbeitete in den vergangenen vier Jahren freiberuflich u. a. als Hauptstadtkorrespondent für „Tichys Einblick“ in Berlin.
Metzger ist verheiratet und lebt im oberschwäbischen Ravensburg.

Donnerstag

7. Juli 2022

08:30 Uhr

Registrierung

09:15 Uhr

Begrüßung durch Michael Schmidt,
Geschäftsleitung TiAM Advisor Services

09:30 Uhr

Dr. Helmut Becker:
Revolution in der Autowelt – Kann die Transformation gelingen?

10:30 Uhr

Workshops*
Stream 1: Capital Group

11:10 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Workshops*
Stream 2: Comgest

12:10 Uhr

Pause

12:20 Uhr

Workshops*
Stream 3: Eyb & Wallwitz

13:00 Uhr

Lunch

14:00 Uhr

Streitgespräch zwischen
Dr. Frank-B. Werner und Lenny Fischer
Zeitenwende – auch an den Finanzmärkten?
Inflation, Deglobalisierung, Taxonomie-Debakel

14:30 Uhr

Workshops*
Stream 4: Morgan Stanley Investment Management

15.10 Uhr

Pause

15.20 Uhr

Workshops*
Stream 5: Pictet Asset Management

16.00 Uhr

Kaffeepause

16.20 Uhr

Workshops*
Stream 6: UBS

17.00 Uhr

Oswald Metzger:
"Zu Risiken und Nebenwirkungen der Ampel-Koalition"

18.00 Uhr

Zusammenfassung und Verabschiedung

18.15 Uhr

Dinner/Get together

*Die Workshops finden für die anwesenden Teilnehmer in sechs Gruppen jeweils parallel statt

Capital Group

Bewährte Quelle stabiler hoher laufender Erträge
Viele Zentralbanken haben begonnen, ihre Geldpolitik zu straffen, um die steigende Inflation im Zaum zu halten. Anleihen können auch bei steigenden Zinsen Erträge erzielen, und Investoren können der Volatilität mit laufenden Erträgen begegnen.

Vor allem sollte man zwei Assetklassen ins Auge fassen, die in vielen Portfolios unterrepräsentiert sind: High Yield und Emerging-Market-Anleihen. Eine breite Streuung der Anlagen über höher verzinsliche Sektoren, deren Ertragsquellen im Laufe eines Kreditzyklus variieren, bedeutet mehr Chancen und ermöglicht einen umfassenderen Risikomanagementansatz. Die Capital Group Global High Income Opportunities Strategie (GHIO) verfolgt einen umfassenden Ansatz, um auf Grundlage von fundamentalem Research Chancen mit liquiden globalen Anleihen mit hohen laufenden Erträgen zu erzielen. Dazu investiert sie in High Yield sowie in Lokal- und Hartwährungsanleihen aus den Emerging Markets.

Peter Becker
Investment Director Fixed Income, Capital Group
Peter Becker
Investment Director Fixed Income, Capital Group

Peter Becker verfügt über 25 Jahre Branchenerfahrung und kam 2018 zur Capital Group. Bevor er zu Capital Group kam, war er als Managing Director im Bereich Fixed Income Product Management bei Wellington Management tätig. Davor war er Portfoliomanager bei Aberdeen Asset Management. Er hat einen Master-Abschluss der Ingolstadt School of Management und ist Chartered Financial Analyst®.

Comgest

Der Wert des Wachstums mit Blick auf europäische Aktien

Wolfgang Fickus, Product Specialist/Investor Relations Manager
Wolfgang Fickus, Product Specialist/Investor Relations Manager

Wolfgang Fickus absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (Diplom-Kaufmann) an der Universität in Köln und studierte an der London Business School. Er besitzt einen CEMS Master in internationalem Management und ist Chartered Financial Analyst (CFA:registered: ). Wolfgang Fickus begann seine Karriere 1995 bei Paribas Asset Management in Paris im Fondsmanagement für europäische Aktien und wechselte im Jahr 2000 zur WestLB. Dort analysierte er deutsche und europäische Aktien aus dem Technologiesektor, bevor er ab 2005 das Mid- und Small-Cap Research leitete. Im September 2012 kam Wolfgang Fickus zu Comgest, wo er als Produktspezialist tätig ist.






Andreas Franz, Investor Relations Manager
Andreas Franz, Investor Relations Manager

Andreas Franz ist seit 2013 im Vertrieb von Comgest Deutschland tätig. Als Investor Relations Manager betreut er sowohl institutionelle Anleger als auch Kunden aus dem Wholesale-Bereich. Zuvor war Andreas Franz langjährig als Wertpapieranalyst und Fondsselektor tätig. Er ist Dipl. Bankbetriebswirt und blickt auf eine über 25-jährige Erfahrung in der Finanzindustrie mit Kapitalmarktnähe zurück.

Eyb & Wallwitz

Wirtschaftliche Zeitenwende – welchen Einfluss hat das auf das Thema Nachhaltigkeit?
Seit ein paar Monaten hat sich das globale, wirtschaftliche Umfeld verändert. Was bedeutet das für die Finanzmärkte und die Asset Allokation? Muss Nachhaltigkeit jetzt anders bewertet werden?

Dr. Kristina Bambach, Portfoliomanagerin, Head of Responsible Investment
Dr. Kristina Bambach, Portfoliomanagerin, Head of Responsible Investment

Dr. Kristina Bambach ist seit 2020 Portfoliomanagerin und seit 2021 Head of Responsible Investment bei Eyb & Wallwitz. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen „Nachhaltige Investments“ und „Quantitative Analysen“. Nach Ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der HypoVereinsbank (Unicredit Bank AG) sammelte sie während des Wirtschaftsmathematik-Studiums bereits Berufserfahrung bei der Deutschen Bank und der ERGO Reiseversicherungs AG. Neben ihrer Promotion im Bereich Corporate Finance absolvierte Frau Dr. Bambach die Weiterbildung zum CFA-Charterholder und erlangte das Certificate in ESG Investing CFA UK Level 4.

Andreas Fitzner, Portoliomanager
Andreas Fitzner, Portoliomanager

Andreas Fitzner arbeitet seit 2019 als Portfoliomanager bei Eyb & Wallwitz. Er ist auf Anleihemärkte spezialisiert, und verantwortet den Phaidros Funds Fallen Angels. Zusammen mit den zuständigen Lead-Portfoliomanagern betreut er weiterhin die Anleihenseite der Multi-Asset Fonds. Vor seiner Zeit bei Eyb & Wallwitz war Herr Fitzner von 2008 bis 2019 als Portfoliomanager bei der Munich ERGO Asset Management GmbH (MEAG) in den Bereichen Credit und Multi Asset tätig.

Morgan Stanley Investment Management

Der MS INVF Global Sustain Fund: intensiver Austausch, kohlenstoffarm, qualitätsbasiert.
Vor einem herausfordernden Marktausblick stellt Candida de Silva den hochqualitativen, ESG-integrierten und CO2-armen MS INVF Global Sustain Fund vor, der sich auf die Minimierung des Verlustrisikos fokussiert, anstatt ausschließlich Aufwärtspotenzial zu suchen, und der als globales Core-Investment für langfristige Anleger dienen kann.


Candida de Silva, Executive Director, Senior Portfolio Specialist
Candida de Silva, Executive Director, Senior Portfolio Specialist
Candida de Silva ist Portfoliospezialistin und Mitglied des International Equity-Teams. Sie stieß im August 2019 zu Morgan Stanley und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Sie arbeitete 11 Jahre lang für BlackRock, zuletzt als Head of the UK Charities & Endowments und davor als Head of EMEA Retail Marketing. Sie hält einen M.A. in Modernen Sprachen der Cambridge University (Fitzwilliam College) und ein Post-Graduate-Diplom in Marketing des Chartered Institute of Marketing.

Pictet Asset Management

Die nachhaltige Zukunft der Ernährung – ein Thema aktueller denn je?
Das Thema “gesunde und nachhaltige/ ökologische Ernährung“ ist gleich aus mehreren Gesichtspunkten von zentraler Bedeutung für die Bewältigung sozialer und ökologischer Herausforderungen:
1) die weiter steigende Weltbevölkerung benötigt immer größere Mengen an Nahrungsmitteln,
2) die Nahrungsmittelproduktion beansprucht heute bereits etwa 40% bzw. 70% der weltweiten Land- bzw. Wasser-Ressourcen,
3) ungesunde bzw. Mangelernährung führt zu zahlreichen Gesundheitsproblemen wie bspw. Diabetes und enormen Belastungen der Gesundheits- und Sozial-Systeme
4) das aktuelle System der Lebensmittelproduktion und -verteilung führt zu großen ökologischen Schäden und zur Verschwendung wertvoller Ressourcen. Dabei stehen wir aktuell vor richtungsweisenden Wendepunkten, die von Wissenschaft, Politik, Verbrauchern und innovativen Unternehmen vorangetrieben werden. Unternehmen, die mit ihren Produkten, Technologien und Dienstleistungen dazu beitragen, diesen dringend notwendigen Wandel hin zu einem effizienteren, nachhaltigeren und gesünderen System zur ausreichenden und gesunden Ernährung der Weltbevölkerung mitzugestalten, sollten sich als attraktive Investitionen erweisen.

Walter Liebe, Head of Intermediaries Germany
Walter Liebe, Head of Intermediaries Germany

Walter Liebe ist seit April 2010 bei Pictet Asset Management in Frankfurt tätig. Seit April 2020 leitet er als Head of Intermediaries Germany die Vertriebsaktivitäten von Pictet Asset Management für Banken, Vermögensverwalter und Family Offices in Deutschland. Zuvor stand er als Senior Investment Advisor deutschsprachigen Kunden als Ansprechpartner für produktspezifische Fragestellungen, aber auch für Asset Allocation-Themen zur Verfügung. Insbesondere galt dies für Nachhaltigkeits-Ansätze und Themenstrategien von Pictet.

Zuvor war Herr Liebe für 9 Jahre beim Bankhaus Sal. Oppenheim in Köln in der Vermögensverwaltung tätig. Nach einigen Jahren als Portfolio Manager im Private Banking verantwortete er als Abteilungsdirektor das Fondsresearch für Sal. Oppenheim.
Herr Liebe ist Diplom-Volkswirt (Universität Trier und Trinity College Dublin) und CEFA Investmentanalyst.

UBS

UBS Euroinvest Immobilien - Herausforderungen in den neuen Arbeits- und Lebenswelten

Gunnar Herm wurde in 2020 zum Head of Portfolio Management Germany & Austria ernannt. In dieser Funktion ist er für die Leitung des deutschen Portfoliomanagement Teams verantwortlich. Er entwickelt Anlagestrategien für unterschiedliche Risiko-/Renditeprofile sowohl für institutionelle wie auch für Wholesale-Kunden.
Gunnar ist Mitglied des European Investment Committee und Gastmitglied des European Product Board of Real Estate. Er sitzt zudem seit 2010 dem European Strategy Investment Committee vor.

Gunnar war ab 2008 Head of Real Estate Research & Strategy Europe bei UBS Asset Management, wo er 2006 als Analyst für den europäischen Bürosektor angefangen hat. Zuvor war er für fast vier Jahre (2002–2005) als europäischer Bürosektoranalyst bei Henderson Global Investors. Vor seiner Funktion bei Henderson war Gunnar Projektleiter bei Immobilienberater ATIS Real in Hamburg (1999–2001) und Frankfurt (2001–2002) und zuvor als Researchanalyst bei Jones Lang LaSalle (1997–1999).
Gunnar wurde 2013 in den INREV Research Ausschuss gewählt.

Das Streitgespräch

Zeitenwende – auch an den Finanzmärkten?
Inflation, Deglobalisierung, Taxonomie-Debakel 

Dr. Frank B. Werner
Dr. Frank B. Werner

Frank-Bernhard Werner, Jahrgang 1961, drei Söhne, arbeitete nach dem Studium zunächst als Assistent am Volkswirtschaftlichen Seminar der Universität Göttingen.
Nach der Promotion trat er 1987 in den Markt & Technik Verlag, Haar bei München, ein, wo er an der Gründung der Wochenzeitschrift „Börse Online"; beteiligt war. 1988 und 1989 Chefredakteur. 1990 Mitgründer des Finanzen Verlags in München. 1996 Verkauf an die Axel Springer AG und bis 2010 dort Geschäftsführer der Axel Springer Financial Media. 2010 Ausscheiden aus der Axel Springer SE und Erwerb der Titel „€uro“ und „€uro am Sonntag“ mit einer Schweizer Beteiligungsgesellschaft. 2013 Erwerb „Börse online“ und „boerse-online.de“ vom Verlag Gruner + Jahr. 2015 Übernahme der Fachzeitschrift „TiAM“. 2016 Start des politischen Monatsmagazins „Tichys Einblick“. 2020 Start von „Courage“, der Geld- und Karriereplattform für Frauen und des Magazins „Courage“. 2022 Ausscheiden aus dem Finanzen Verlag. Geschäftsführer der Holderstock Media GmbH mit den Titeln „Courage“ und „Tichys Einblick“, Herausgeber „TiAM“.

Lenny Fischer
Lenny Fischer

Lenny Fischer started his career in 1987 on a trainee program at JP Morgan Frankfurt, rising through various departments to become Managing Director and Member of the Executive Board in 1994. Following this he moved to Dresdner Bank AG as head of Treasury and Trading, joining the Executive Board in 1999, overseeing the day-to-day operational management of the bank. In 2000 he became the CEO of Dresdner Kleinwort Benson, the London-based investment banking division of Dresdner Bank AG, with general executive authority over the affairs of the company. During this time he held a position on the management board at Allianz Holding, of which Dresdner Bank became a wholly owned subsidiary in 2001. In 2003 he became Chief Executive Officer of Winterthur Group, Switzerland, head of approximately 25,000 employees, and oversaw the sale of Winterthur to AXA Group in 2006. Concurrent to this, from 2004, he sat on the Group Executive Board of Credit Suisse Group in Zurich, with responsibility for the day-to-day running of the bank. From 2007 he was Co-CEO/ CEO of BHF Kleinwort Benson Group SA (formerly RHJ International SA), a Belgium-listed public company, and sat on its Board of Directors. He also held roles as CEO and Member of the Board at Kleinwort Benson Group Limited in London (2010 – 2016) and Chairman of the Supervisory Board of BHF Bank AG, Frankfurt (2014-2016).

He has held numerous board positions at K&S Aktiengesellschaft, Deutsche Boerse AG, Axel Springer, AXA Konzern AG, Julius Bear Gruppe AG and Glencore International.
He holds an MA in Finance from the University of Georgia.

Ihr Kontakt

TiAM Advisor Services GmbH
Frau Gabriele Kick
Bayerstraße 71-73
80335 München

Bitte melden Sie sich mit Ihrem persönlichen Anmelde-Code (siehe E-Mail) auf unserer Website tas.events/anmelden an

Telefon +49 (89) 24 41 802-44
Telefax +49 (89) 24 41 802-69
E-Mail events@advisor-services.de
Internet www.advisor-services.de

events.advisor-services.de
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen